Bild_Felix

Felix „Drill Sergeant“ Franzl

 

Der jüngste der 8 vom SeppDeppSeptett, zumindest was das Dienstalter anbelangt. Die großen Fußstapfen, die sein Vorgänger Valentin hinterlassen hat, hat er schon in seinem ersten Konzert mit den restlichen 7 Deppen mal eben lässig beiseite gewischt und noch viel größere reingestampft. Das hätten wir, ehrlich gesagt, niemals für möglich gehalten hätten. Aber was wissen denn wir schon? Sind wir doch schließlich Deppen. Diese Grundvoraussetzung für unsere Band hat Felix jedoch von Beginn an ebenso mit Bravour erfüllt, wie er uns alle mit seinem engelsgleichen Spiel auf dem Akkordeon verzauberte. Dass die Quetsche jenseits von Hamburger Hafenmauer und Pariser Stadtcafé ein durchaus ernst zu nehmendes Musikinstrument ist – davon hat uns Felix mit seinen flitzenden Fingern restlos überzeugt. Und den Rest der Welt, den kriegen wir dann auch noch! Sind ja nicht so viele, oder?